westcoast bandfoto

WestCoast covert herausragende Songs aus den Musikbereichen Rock, Pop und Blues der vergangenen Jahrzehnte. Die Band ist musikalisch äußerst vielseitig. Deshalb enthält die Songauswahl nicht nur typische WestCoast-Songs von CCR und Janis Joplin, sondern auch Klassiker von Pink Floyd, U2, Bon Jovi, den Red Hot Chili Peppers, Bob Seger, Eric Clapton, Jimi Hendrix, der Steve Miller Band, Toto, Gary Moore und vielen anderen.

Uns gelingt es immer wieder, gemeinsam mit dem Publikum das „Easy Living“ der guten alten Zeit neu aufleben zu lassen und einen besonders abwechslungsreichen musikalischen Abend zu gestalten.

WestCoast wurde im Jahr 2007 gegründet. Wir sind keine Profis, sondern hochmotivierte Hobbymusiker, die jede Menge Spaß daran haben, wenn wir mit unserer Musik den Leuten bei einem Konzert, einer Veranstaltung oder auf einer privaten Party Stimmung und gute Laune auf die Ohren geben können.

Bei Interesse einfach eine Nachricht schicken.


GesangIna

Ina ist die wichtigste Frau bei WestCoast. Sie verwaltet die leere Bandkasse und sorgt immer für eine gefüllte Bar im Proberaum („Ina, wir danken Dir!!!“ 😉 ). Ach ja, singen tut sie auch noch bei WestCoast. 😎 Mit ihrer flexiblen Stimme bringt sie sowohl Power-Rock-Songs als auch gefühlvollen Blues eindrucksvoll rüber. Diese Stimme muß ab und zu einfach ungezähmt raus – gut zu hören bei Songs wie ‚Bobby McGee‘ von Janis Joplin oder ‚Undercover Agent‘ von TinaTurner. Zitat Ina: ‚Zur Not singe ich den Song auch ohne Mikro aufs Band‘.


GesangSven

Sven mit seiner gefühlvollen Stimme ergänzt sich wunderbar mit Ina. Bei ‚Ain’t No Sunshine‘ könnte man meinen, der Song wäre von ihm. Ina und Sven teilen sich die Songs auf, so dass jeder auch mal „nur“ die Backgroundvocals singt und somit eine „Erholungsphase“ hat. Eigentlich könnte Sven durchaus noch das Akkordeon mit einbringen, das er einmal zu spielen gelernt hat. Aber bis heute konnten wir ihn nicht überzeugen, die „Quetsch-Komode“ wieder auszupacken.


GitarrenNorbert

Nach Crashkursen im Akkordeon-, Klavier-, Klarinetten- und Geigenspiel wechselte Norbert zur Gitarre, was sich enorm bezahlt gemacht hat, vor allem für Gitarrenhändler und Musikläden. Über Rock-, Blues-, Volksmusik, Jazz- und Bigbands und Studioprojekten in Bayern, beim „WestCoast-Rock“  gelandet.
Equipment: Fender, Gibson, Marshall, Boogie, HD-Shirt/Cap


KeyboardsDirk

Dirk drückt, streichelt und haut in die Tasten bei WestCoast. Mit seinem roten Tastenferrari (Nord Stage), der mehr Lichter hat als der Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz, kriegt er jeden Sound gebacken. Bei einer bestimmten Einstellung kann er damit sogar fliegen. Leider herrscht in den meisten Clubs, Kneipen und Sälen Flugverbot. Man darf also auf die Open Air-Konzerte gespannt sein. 😉


Bass

Karl-Heinz ist der neue bei Westcoast, sorgt für die tiefen Töne und für den Groove, steht schon seit 40 Jahren auf der Bühne, ein alter Hase auf dem Bass. Spielt noch bei Tough Enough und den Schwarzwald Rockern, ab und zu singt er auch.


Schlagzeug und Percussionandi

Andi´s Philosophie für gutes Drumming ist klar. Im Vordergrund steht immer die Frage: Was ist gut für den Song, was lässt ihn gut klingen? Es geht nicht darum, möglichst schnell und kompliziert zu spielen, sondern darum, das Richtige zur richtigen Zeit. Auch und gerade hierfür ist ein hohes technisches Können erforderlich. Zusammen mit Ralf sorgt Andi für den treibenden Groove und das exakte Timing bei WestCoast. Equipment: Mapex Orion Drums, Sabian Becken, Evans Felle, Vic Firth Sticks, Mikrofone von Sennheiser, Shure und Audix.


RoadiesMathiasRoland

Was wären wir ohne unsere „helfenden Hände“, sprich Roland und Mathias. Beide stehen uns wenn möglich, immer zur Seite, packen mit an, um PA, Licht und sonstige sperrige Geräte zu schleppen. Sie sind die wahren Helden.


Hier geht es zu unseren Ex-Bandmitgliedern…